Projekte

Vielseitigkeit auf ganzer Linie

Mit Fassi-F245A.0.25-Ladekran und Marrel AL16-Hakengerät auf dem jüngsten Neuzugang der Fahrzeugflotte rüstet sich die Hauptfeuerwache für die Aufgaben der Zukunft

Mehr

Ein Team mit vielen Qualitäten

Wenn Effizienz und reelle Anschaffungskosten gefragt sind, zählen bei Transport und Verladung die Erzeugnisse aus dem Programm des italienischen Kranherstellers Fassi zu den ganz heißen Favoriten. Davon überzeugte sich jüngst auch der Geschäftsführer der Zühlke Betriebsgesellschaft aus Brandenburg.

Mehr

David gegen Goliath

Wenn in Schweden beim erstmaligen Testaufbau eines in Deutschland gebauten Mobilkrans ein Hilfskran zum Einsatz kommt, dann würde man eines ganz sicher nicht vermuten: Dass diesen Job ein Ladekran aus Italien übernimmt. Doch warum nicht? Im schwedischen Länna im Süden Stockholms assistiert ein Fassi F990 beim Aufbau eines Liebherr-350-Tonnen-Mobilkrans.

Mehr

BASF-Stammwerk

Ein Hochleistungskran auf einem Transportfahrzeug, der praktisch über die gesamte Lebensdauer auf ein und demselben Werksgelände stationiert ist und dort mitsamt dem zugehörigen Personal eine tagtäglich genutzte, schnelle Eingreiftruppe bildet, das in etwa war das Konzept für die jüngste Neuerwerbung des Kranunternehmens Riga Mainz. Unterm Strich eine lohnenswerte Investition – da ist man sich bei Riga nach 15 Monaten sicher.

Mehr

Der Titan von – Marzahn

Hinsichtlich der maximal möglichen Hubleistungen ein Ladekran wie der Fassi F1150 nicht an vorderster Stelle. Seinen großen Wert beweist er vielmehr als äußerst flexibler und schnell einsatzfähiger Hilfskran sowie bei vergleichsweise leichten Einsätzen.

Mehr